Juristischer Gedankensalat

Rund um das Studium der Rechtswissenschaften

Studienort Potsdam

Für die Entscheidung in Potsdam Jura zu studieren gibt es gute Gründe. Nicht nur die Stadt allein spricht für sich, auch die Juristische Fakultät bietet einige Anreize dort Richtung Staatsexamen zu marschieren.


(c) 2010 qa-foto

Studienort Potsdam
Lage des Campus Griebnitzsee
Der Campus Griebnitzsee
Aufbau des Studiums
Die Schwerpunktbereiche
Daten, Fakten, Wissenswertes

Die Lage des Campus Griebnitzsee

Die Juristische Fakultät Potsdam befindet sich im Stadtteil Babelsberg, Griebnitzsee. Die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist mit einem S-Bahnhof „vor der Haustür“ und einem Busbahnhof bestens. Die S7 Richtung Ahrensfelde bringt Dich in ca. 20 Minuten zum Berliner Hauptbahnhof und die S7 in Richtung Potsdam Hbf braucht ganze 8 Minuten zum Potsdamer Hbf. Die S-Bahnen fahren laut Fahrplan im 10 Minuten-Takt. Und wer ganz sicher gehen möchte kann sich auf der Seite zugausfall.de informieren ob die S pünktlich kommt. Zugausfall.de wird gemacht von der studentischen Projektgruppe der Uni Potsdam unter der Leitung von Prof. Dr. Gronau vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government.


Größere Kartenansicht

Sowohl im Sommer als auch im Winter lohnt sich der Weg „rüber“ an den Griebnitzsee. Im Sommer bietet sich das Ufer zum Verweilen an, dazu können die Aktiven unter uns direkt im S-Bahnhof auch Kanus leihen. Der Bootsanleger Griebnitzsee ermöglicht auch eine Tour mit dem Schiff. Wer Schwimmen möchte fährt einfach mit der S7 ins Strandbad Wannsee.
Im Winter kann es auch schonmal vorkommen dass der Griebnitzsee sich geschlossen zeigt.

Zurück nach oben

Der Campus Griebnitzsee

Der Campus Griebnitzsee zeichnet sich durch die Mischung alter und neuer Architektur aus. Der Hauptteil der Fakultät (Haus 1) befindet sich im „älteren“ Trakt. Hier sind die Büros der Professoren, die Fakultätsräume und ein Teil der Mensa.
Der Neuere Teil der Fakultät (Haus 6) beherbergt die Hörsäle,die Seminarräume und das Studienbüro.


(c) 2010 qa-foto

Aber nicht nur das Lernen wird hier großgeschrieben. Im Foyer des Haus 6 befindet sich alles was der Student in der Lernpause braucht:

hat dort seinen Standort. Montags bis Freitags von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr steht das Team mit Rat und Tat zur Seite. Hier gibt es neben der Juristischen Fachliteratur auch für die WiWi-Studis Bücher. Die JuS ist genauso griffbereit wie die *studere und wenn einem das Papier ausgeht liegen Schreib- und Klausurblöcke bereit. Alle anderen Notfälle können geheilt werden durch das grosse Sortiment an Post-It´s, Stiften, Karteikarten und viel, viel mehr. Kurzum: Das Studentische Herz schlägt hier höher.

Seit neuestem hält Bücher in Bewegung einen besonderen Service bereit: Ab sofort kann über das Onlinebestellportal nicht nur Fachliteratur bestellt werden, sondern alles aus dem Hauptkatalog. Und das Sahnehäubchen obendrauf: Bestellt ihr bis 15.00 Uhr euren Wunschartikel, liegt er am nächsten Tag zur Abholung bei Bücher in Bewegung bereit. Der nächste Krimi für die Winter(vorlesungs)zeit kann ab jetzt bequem über das unser Campuseigenes-Fachgeschäft bezogen werden. Übrigens: Auch Nicht-Potsdamer können bestellen, ab einem Bestellwert von 20,00 EUR sogar versandkostenfrei.
Ausserdem gibt es hier nette (und vor allem ehrliche) Beratung,es wird mit Rat und Tat zur Seite gestanden wenn die Entscheidung im grossen Literaturangebot noch schwankt.
Für uns Potsdamer ein echter Glücksfall!

Gleich daneben ist die Kaffeebohne – „Wo früher einmal mein Lernplatz war, ist heute eine Kaffeebar“ , wo neben allem was Koffein hat auch für Vitamin C Nachschub gesorgt wird. Naschkatzen werden hier bei kleineren Sweets glücklich gemacht.

Das Sprachenzentrum für die Fachbezogene Sprachausbildung ist ebenfalls in Haus 6. Hier finden sich weitere Lernplätze und Angebote Sprachen im Tandem (mit Partner) zu lernen. Auch ausserhalb des Lehrplans lohnt sich hier ein Besuch, es werden viele Sprachkurse angeboten!

Wem das nicht reicht,der muss in die Mensa. In der Verbindung zwischen Haus 1 und Haus 6 kann hier gegessen werden. Das Studentenwerk Potsdam bietet hier von Mo.-Fr. vier Gerichte für jeden Geschmack an (auch Bio und Vegetarisch!), zusätzlich steht jedem die Salatbar und die Nudeltheke zur Auswahl. Den jeweils aktuellen Speiseplan gibt es hier!

Natürlich darf eines nicht fehlen: Die Zweitheimat eines jeden Studenten. Die Bibliothek.
(c) 2010 qa-foto

Hier finden sich auf zwei Etagen Lernbereiche mit Tageslicht. Geöffnet ist sie von 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr in der Woche, Samstags bis 18.00 Uhr. Neben der umfangreichen Juristischen Fachliteratur befindet sich hier auch der Fundus der Wirtschaftswissenschaften und der Soziologie.
Damit man nicht schon beim Betreten der „Bib“ wie ein Packesel aussieht, stehen hier auch Schliessfächer. Allerdings sollte dafür ein eigenes Schloss besorgt werden.Wer keins hat: Bei Bücher in Bewegung gibt es welche. Ist man erstmal drin, gibt´s die Möglichkeit ein Körbchen auszuleihen für Block und Stift. Schont nicht nur den Rücken, sieht auch besser aus :). Im Sommer kann man vom hinteren Teil auf einen See hinausschauen, im Winter gibts warme Füsse.

(c) 2010 qa-foto

Zur Zeit studieren ca. 2150 Studenten am Standort Griebnitzsee. Eine Immatrikulation ist immer zum Wintersemester möglich. Um die gute Studienbetreuung weiterhin gewährleisten zu können, sind die Kapazitäten jeweils auf ca. 350 Studenten ausgelegt.
Neben den rein Rechtswissenschaftlichen Studiengängen (Examen und Bachelor, Master) finden in Griebnitzsee auch die Lehrveranstaltungen mit rechtswissenschaftlichen Bezug der anderen Studiengänge statt.

Zurück nach oben

Aufbau des Studiums

In den ersten drei Semestern werden alle drei Rechtsgebiete (Öffentliches Recht, Strafrecht und Zivilrecht) gelehrt. Hierbei gibt es jeweils am Ende des Semesters eine Vorlesungsabschlussklausur. Eine Hausarbeit wird rotierend am Ende eines jeden Semesters angeboten. Neben den drei Hauptgebieten finden auch Vorlesungen in der Rechtsgeschichte, Kriminologie und Sprachenausbildung statt.
An der Universität Potsdam muss die Zwischenprüfung bis zum Ende des Dritten Semesters abgelegt sein. Bestanden ist die Zwischenprüfung bei zwei bestandenen Klausuren im Zivilrecht, zwei bestandenen Klausuren im Strafrecht, zwei bestandenen Klausuren im Öffentlichen Recht, einer bestandenen Klausur im Grundlagenfach und einer bestandenen Hausarbeit. In welchem Semester ( ob im 1. und 2. oder im 1. und 3. Semester ect.) die Prüfungen bestanden wurden ist nicht relevant. Bei mind. einer bestandenen Klausur in jedem Rechtsgebiet besteht die Möglichkeit der einmaligen Nachprüfung.
Ausserdem muss die Fremdsprachenkompetenz nachgewiesen werden. Dieses nette Scheinchen braucht man in Berlin/Brandenburg zur Zulassung zum Examen. Angeboten werden im Sprachenzentrum viele Sprachen (Italienisch, Spanisch, Polnisch,Chinesisch, Griechisch ect), insbesondere Englisch, Französisch und Russisch werden umfassend und fachbezogen gelehrt. Im Englischen gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen dem Britischen und dem Amerikanischen zu wählen.
Nach dem Grundstudium stehen die „grossen“ Scheine im Zivilrecht, Strafrecht und Öffentlichen Recht an, zudem sollten ab dem 4. Semester die Vorlesungen des gewählten Schwerpunktbereiches besucht werden. Da in Potsdam eine Anmeldung zu den Schwerpunktbereichen nicht verlangt wird kann man sich alles mal anschauen bevor man sich den Kopf rauchig lernt. Zu den einzelnen Schwerpunktbereichen -> nächsten Punkt lesen :).
An der Universität Potsdam wird seit dem SS 2010 ein universitäres Rep angeboten. Alle Info´s zum Babelrep findet ihr hier. Ergänzend dazu finden Examensklausurkurse statt.

Zurück nach oben

Die Schwerpunktbereiche

Die Universität Potsdam bietet sieben Schwerpunktbereiche an.Innerhalb der Schwerpunkte kann zwischen Wahlbereichen gewählt werden.
Schwerpunktbereich 1: Zivilrechtspflege und Internationales Privat- und Prozessrecht
Wahlbereich a:Zivilrechtspflege
Wahlbereich b:Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht
Schwerpunktbereich 2:Medien – Wirtschaft – Steuern
Wahlbereich a: Gesellschafts- und Steuerrecht
Wahlbereich b: Medienrecht
Schwerpunktbereich 3:Wirtschafts-, Steuer- und UmweltstrafrechtWahlbereich a:Bestrafungspraxis
Wahlbereich b:Strafrechtspraxis
Schwerpunktbereich 4:Staat – Wirtschaft – Verwaltung
Wahlbereich a:Staat und Verwaltung
Wahlbereich b:Öffentliches Wirtschaftsrecht
Schwerpunktbereich 5: Internationales Recht
Wahlbereich a:Völkerrecht
Wahlbereich b:Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht
Schwerpunktbereich 6:Grundlagen des Rechts
Wahlbereich a:Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte
Wahlbereich b:Rechts- und Staatsphilosophie sowie Rechtstheorie
Wahlbereich c:Kirchenrecht, kirchliche Rechtsgeschichte und Staatskirchenrecht
Schwerpunktbereich 7: Französisches Recht
In diesem Schwerpunktbereich werden das Studium und die Prüfung an der Juristischen Fakultät der Universität Paris X durchgeführt.

Die Schwerpunktbereichsprüfung macht 30% des Staatsexamens aus. Sie wird an der Universität (Ausnahme Schwerpunktbereich 7) durchgeführt. Als Zulassung zur Prüfung sind ein Leistungsnachweis (entweder ein Übungsschein oder ein Seminarschein im gewählten Bereich), die bestandene Zwischenprüfung und der Nachweis der rechtswissenschaftlichen Sprachkompetenz nachzuweisen.
Die Prüfung selbst setzt sich aus einer Klausur, einer Hausarbeit mit Vortrag und einer mündlichen Prüfung zusammen.

Zurück nach oben

Daten, Fakten, Wissenswertes
Die Universität Potsdam verlangt keine Studiengebühren. Lediglich ein Semesterbeitrag in Höhe von 259,11 EUR ist jedes Semester zu zahlen. Darin enthalten ist dann auch das Semesterticket, welches euch im gesamten Netz des VBB in Berlin und Brandenburg freie Fahrt garantiert.

Jeder Studierende erhält die sog. „Puck“. Eine Chipkarte die gleichzeitig Studentenausweis, Semesterticket und Zahlungsmöglichkeit in den Mensen und an den Kopierern ist. Mit der Puck werden auch die Bücher in der Bibliothek ausgeliehen.

Jeder Studierende erhält eine E-Mail Adresse mit der Endung „@uni-potsdam.de“. Mit diesem E-Mail Zugang gibt es auch den WLAN Zugang. Von der ZEIK im Haus 1 kann man sich das Passwort holen und schon auf dem gesamten Gelände der Uni Potsdam ins WLAN.

Das Hochschulsportzentrum bietet Sport aller Art an. Zu vergünstigten Preisen kann dort von Aerobic über Tennis bis zum Segeln alles belegt werden. Im Winter gibt es auch Angebote ins Skilager.

Jedes Jahr organisiert der Fachschaftsrat den Juristenball und die Weihnachtsvorlesungen. Zudem findet jährlich auf dem Fakultätsgelände das Sommerfest statt (unbedingt besuchen 🙂 ).

Auch werden Moot-Courts angeboten. Die Organisatoren informieren in den Vorlesungen bei aktuellen Moot-Courts, die Teilnahme steht jedem frei.

Nicht zu vergessen ist die Stadt Potsdam an sich. Aber das würde den Rahmen sprengen ……. lasst euch überraschen.

Zurück nach oben

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.