Juristischer Gedankensalat

Rund um das Studium der Rechtswissenschaften

Der gelungene Start ins eigene Leben: Minderjährigendepot (MDJ Depot) von VisualVest als Basis für die erste „erwachsene“ Investition

| Keine Kommentare

Egal ob nun Führerschein, kostspielige Ausbildung oder einfach nur ein weiterer Schritt hin zur eigenen Lebensqualität – spätestens ab 18 kann jeder junge Mensch das erste eigene Geld jenseits des Taschengeldes mehr als gut gebrauchen. Im Regelfall sind es Eltern und Verwandte, die den Startschuss in das eigene Leben ansparen und finanzieren. Und da gibt es ab August 2016 nun eine clevere Methode jenseits des klassischen Sparbuchs: Das Minderjährigendepot (MDJ Depot) von VisualVest – online sparen.

VisualVest

Das Gute daran, es handelt sich bei dieser Kapitalanlage um eine Win-Win-Win Situation. Kurze Erklärung: Es gewinnt Monat für Monat natürlich der begünstige Minderjährige, es gewinnt auch der Anbieter VisualVest (0,05% pro Monat vom Depotvolumen) und es gewinnen im großen Stil die Eltern und Verwandten, die in dieses Depot einzahlen. Denn für das Kind steht für die Laufzeit ein jährlicher Steuerfreibetrag in Höhe von 801 Euro in den Büchern. 50 Euro ist der monatliche Mindestbetrag, eine Einmalanlage ist ab 1.000,- Euro möglich. Via App (iOS und Android) ist das Benutzerkonto rund um die Uhr verfügbar. Einzahlungen, Auszahlungen oder gar der Komplettverkauf können 7/24 durchgeführt werden.

Unter welchen Voraussetzungen wird das MDJ Depot eröffnet?

Der Zugang zu dieser Kapitalanlage ist denkbar einfach und folgt dem Grundgedanken von VisualVest, alles Wesentliche online zu initiieren, zu kontrollieren und zu modifizieren. Das Kind ist Depotinhaber, die Erziehungsberechtigten sind die Bevollmächtigten.

Es bedarf für die Eröffnung des MDJ Depot einer Legitimation beider Erziehungsberechtigten (bei Alleinerziehenden reicht ein Elternteil). Diese Legitimation erfolgt über Video-Ident (Erklärung s.u.). Dazu wird aus der nicht virtuellen Welt vom Standesamt eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde benötigt, die an die depotführende Bank geschickt wird. Fertig.

Apropos Bank: Partner von VisualVest für die Depots und alle Wertpapiertransaktionen ist die Union Investment Service Bank AG, eine 100% Tochter der Union-Investment Gruppe, aber wirtschaftlich eigenständig.

Der persönliche Bedarf wird ermittelt

Individualität spielt bei dem MDJ Depot ein sehr wichtige Rolle. Sieben unterschiedliche Risikoklassen werden von insgesamt 14 Portfolios, die sogenannten „VestFolios“ bedient. Und noch ein bisschen Fachchinesisch: Diese 14 VestFolios bestehen aus vier Hauptanlageklassen, die dann noch in neun Unterklassen aufgeteilt werden. Bei all dem bilden Aktionen, Anleihen, Rohstoffe und der Geldmarkt die Eckpfeiler. Insgesamt genug, um Risiko und Ertrag in eine individuelle Balance zu bringen. Gleichzeitig wird das online sparen gepaart mit Investitionen in die Nachhaltigkeit.

Natürlich wird bei dieser Entscheidung niemand allein gelassen. VisualVest empfiehlt Anlegern auf Basis der persönlichen Risikoneigung und der persönlichen Ziele ein passendes Portfolio. 13.000 Fonds dienen dabei Grundlage für die richtige Entscheidung. Mit den sogenannten „GreenFolios“ gibt übrigens auch die Möglichkeit der nachhaltigen Geldanlage.

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist: Mit dem Promo-Code Blogger entfällt die Einrichtungsgebühr für Neukunden. Gültig bis zum 31.12.2016.

VisualVest

Das Video-Ident Verfahren: So funktioniert es. Grundvoraussetzung für die Durchführung des Verfahrens sind eine funktionierende Internetverbindung, ein Computer, Tablet oder Smartphone sowie eine Webcam.Das Depot wird zunächst ganz bequem online beantragt.Ein Unterschreiben des Originalantrags ist nicht mehr nötig. Stattdessen setzt der Kunde lediglich Häkchen an den erforderlichen Stellen. Im Anschluss wird der Depot Antrag übermittelt – und das Video-Ident-Verfahren kann beginnen.

Nach dem elektronischen Absenden der Unterlagen initiiert der Kunde einen Video-Anruf. Um sich zu identifizieren, wird er aufgefordert, die Vorder- und Rückseite seines gültigen Personalausweis oder Reisepasses vor die Webcam zu halten. Damit der Ausweis verifiziert werden kann, muss dieser gekippt und bewegt werden, sodass die Sicherheitsmerkmale – beispielsweise das Hologramm – geprüft werden können. Zudem werden Fotos angefertigt und die Ausweisnummer wird erfasst. Um die Identitätsprüfung abzuschließen, wird dem Antragsteller per E-Mail oder SMS eine TAN zugesendet, die in einem dafür vorgesehenen Formular eintragen wird – damit ist die Legitimation beendet.

*Es handelt sich bei diesem Beitrag um Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.