Juristischer Gedankensalat

Rund um das Studium der Rechtswissenschaften

Die besten Skripte für das Rechtsreferendariat und zur Vorbereitung auf das zweite Staatsexamen.

Literatur für das Rechtsreferendariat und zur Vorbereitung auf das zweite Staatsexamen

In dem folgenden Beitrag haben wir eine Übersicht von Skripten zusammengestellt, die wir dir für dein Referendariat empfehlen und hoffen dir eine Unterstützung bei der Auswahl aus der großen Anzahl an verfügbaren Skripten zu sein. Letztendlich ist es Geschmacksache mit welchem Skript jeder mit seiner eigenen Lernmethode zurechtkommt doch gibt es Skripte, die für viele gut geeignet sind. Wir haben in diesen Artikel nur Skripte und Literatur zusammengetragen, die aus unserer Sicht eine Hilfe innerhalb des Referendariats und für die Vorbereitung auf das zweite Staatsexamen darstellen. Während des Referendariats und innerhalb des Examens wird von angehenden Volljuristen erwartet, konkrete rechtliche Fragestellungen zu lösen. Es müssen nachvollziehbare und praktisch umsetzbare Falllösungen erarbeitet bzw. Entscheidungen getroffen werden. Um dies zu erlernen und anzuwenden können die nachfolgenden Skripte eine wertvolle Unterstützung sein.

Die Inhalte des Referendariats und das zweite Staatsexamen sind nach den drei traditionellen Rechtsgebieten, dem Zivilrecht, dem Strafrecht und dem öffentlichen Recht unterteilt. Die nachfolgende Liste ist ebenfalls in die drei Rechtsgebiete und als Sonderpunkt die mündliche Prüfung unterteilt. Die mündliche Prüfung sollte auf Grund der Wichtigkeit für die Gesamtnote des zweiten Staatsexamens nicht unterschätzt werden.

1. Zivilrecht

Die Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen: Band I: Technik, Taktik, Formulierungshilfen aus der Serie Kaiser Skripte

Produktinformation

  • Taschenbuch: 202 Seiten
  • Verlag: Vahlen; Auflage: 8., neu bearbeitete (14. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800656671
  • ISBN-13: 978-3800656677
Vorteile
– Kompaktanleitung für die Lösung zivilgerichtlicher Assessorklausuren
– Schwerpunkte der Darstellung beruhen auf der Auswertung von Examensklausuren
– Viele Tipps zur richtigen Klausurtaktik und -technik
Zum Werk
Die Anfertigung zivilgerichtlicher Entscheidungen steht im Fokus der Referendarausbildung und muss von angehenden Assessoren im Examen unbedingt beherrscht werden. Band I der Zivilgerichtsklausur im Assessorexamen stellt die Grundlagen für das Verfassen von Tenor, Tatbestand und Entscheidungsgründen dar und erläutert die korrekte Herangehensweise an eine zivilgerichtliche Aufgabenstellung. Formulierungsbeispiele und Aufbauschemata dienen der Veranschaulichung.
Zur Neuauflage
Die neu bearbeitete Auflage berücksichtigt die Rechtsprechung bis Mai 2018 sowie die Auswertung aktueller Examenstermine

Das Assessorexamen im Zivilrecht

Produktinformation

  • Taschenbuch: 622 Seiten
  • Verlag: Vahlen; Auflage: 13., neu bearbeitete (6. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783800653973
  • ISBN-13: 978-3800653973
  • ASIN: 3800653974

Aus dem Inhalt

Das seit über 30 Jahren erscheinende Standardwerk liefert sämtliche Grundlagen für die Ausbildung im Referendariat und für die Arbeit des Praktikers am Zivilrechtsfall.

Im Referendariat wird das Erlernen neuer Denkweisen verlangt, um das im rechtswissenschaftlichen Studium erworbene theoretische Wissen – allem voran im Examen – erfolgreich anwenden zu können. Denn anders als noch im feststehenden Sachverhalt der Ersten Juristischen Prüfung ist das dem Fall zugrunde liegende Geschehen vielfach streitig.

Erläutert wird zunächst jene – Relationsmethode genannte – Denkweise, deren Verständnis zur systematischen und schnellstmöglichen Erarbeitung einer praktisch verwertbaren Falllösung für Richter und Rechtsanwälte erforderlich ist. Auf die Darstellung des Aufbaus zivilgerichtlicher Entscheidungen folgen Ausführungen zur Anwaltsperspektive, insbesondere zu prozesstaktischen Überlegungen. Die im ersten Abschnitt aufgezeigten Grundzüge des zivilprozessualen Erkenntnisverfahrens werden in Kapiteln zu den wichtigsten prozessualen Konstellationen vertieft. Hinweise zum Aktenvortrag sowie zur zivilgerichtlichen Dezernatsarbeit runden die Darstellung ab.

In die Ausführungen eingegangen ist die Erfahrung der Autoren aus beruflicher Praxis und langjähriger Tätigkeit als Prüfer und Ausbilder. Das Werk eignet sich somit für die Ausbildung und gleichermaßen als Handbuch der Anwalts- und Gerichtspraxis.

Die neu bearbeitete Auflage berücksichtigt jüngste Gesetzesänderungen sowie aktuelle Rechtsprechung und Literatur. Das Werk wurde um Formulierungsbeispiele ergänzt und um viele Hinweise zu immer wiederkehrenden Fehlern in Examensarbeiten bereichert. Ständige Aktualisierung unter www.vahlen.de.

Die Autoren

Dr. Monika Anders ist Präsidentin des Landgerichts Essen;

Dr. Burkhard Gehle ist Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Köln

2. Strafrecht

Die Staatsanwaltsklausur im Assessorexamen

Produktinformation

  • Taschenbuch: 165 Seiten
  • Verlag: Vahlen; Auflage: 6., neu bearbeitete (25. Juni 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783800656691
  • ISBN-13: 978-3800656691
  • ASIN: 3800656698
Vorteile
– Kompaktanleitung für die Lösung staatsanwaltlicher Assessorklausuren
– Schwerpunkte der Darstellung beruhen auf der Auswertung von Examensklausuren
– Zahlreiche Prüfungsschemata und Formulierungsbeispiele
Zum Werk
Dieses Werk vermittelt dem Leser das essentielle Wissen für das erfolgreiche Bestehen der staatsanwaltlichen Klausuren im Assessorexamen. Hierfür haben die Autoren eine Vielzahl von Examensklausuren aus verschiedenen Bundesländern ausgewertet und die häufigsten prozessualen Problemstellungen aufgenommen. Auch ihre Erfahrungen aus der langjährigen Leitung von Referendararbeitsgemeinschaften und Repetitoriumskursen sind in das Werk eingeflossen.
Zur Neuauflage
Die neu bearbeitete Auflage berücksichtigt die Rechtsprechung bis Januar 2018 sowie die Auswertung aktueller Examenstermine.
Zielgruppe
Referendare, Richter, Staatsanwälte und Arbeitsgemeinschaftsleiter.

Die Revision in der strafrechtlichen Assessorklausur

Produktinformation

  • Taschenbuch: 185 Seiten
  • Verlag: C.F. Müller; Auflage: 12., neu bearbeitete Auflage 2018 (7. Juni 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3811456180
  • ISBN-13: 978-3811456181

Die Neuauflage:

Für die 12. Auflage wurden die neuesten Examensklausuren von 2017 bis Anfang 2018 ausgewertet und die aktuelle prüfungsrelevante Rechtsprechung umfassend eingearbeitet.

Das Erfolgskonzept:

Die strafrechtliche Revisionsklausur ist ein zentraler Prüfungsgegenstand im Zweiten Staatsexamen. Für dieses Lernbuch werden die revisionsrechtlichen Themen sämtlicher ca. 145 im Ursprung zwar nordrhein-westfälischer – aber bundesweit relevanter – Examensklausuren zur strafprozessualen Revision seit 1994 lückenlos und klar strukturiert empirisch ausgewertet. Neben den prüfungsrelevanten verfahrensrechtlichen Fragen sind im Unterschied zu anderen Lehrbüchern mit ähnlicher Zielsetzung auch die revisionsrechtlich bedeutsamen sachlich-rechtlichen Zusammenhänge umfassend dargestellt, da diese in Prüfungen erfahrungsgemäß besondere Schwierigkeiten bereiten. Wegen seines somit originalgetreuen „Abdrucks“ der Prüfungswirklichkeit bietet das Werk Referendarinnen und Referendaren eine optimale Vorbereitungsmöglichkeit für Klausur und Examen.

Um das Erkennen der Probleme im konkreten Klausurfall zu trainieren, werden bei der Darstellung der jeweiligen Einzelfragen die maßgeblichen Passagen aus dem Original-Klausurtext detailgetreu wiedergegeben. Ebenso eingeübt wird der sichere Umgang mit den Kommentaren von Meyer-Goßner/Schmitt und Fischer, die bei den Aufsichtsarbeiten als Hilfsmittel zugelassen sind. Neben Aufbau- und Darstellungstipps enthält das Buch zahlreiche Hinweise auf typische Klausurfehler und Möglichkeiten ihrer Vermeidung sowie die Wahrnehmungen und Erwartungen der Prüfer im Benotungsprozess.

3. Öffentliches Recht

Materielles Öffentliches Recht im Assessorexamen

Vorteile
– Gesamtüberblick über das im Assessorexamen relevante materielle Öffentliche Recht
– Schwerpunkte der Darstellung beruhen auf der Auswertung von Examensklausuren
– Viele Übersichten und Klausurtipps zur Veranschaulichung
Zum Werk
Wie in den anderen Rechtsgebieten werden von den Kandidaten auch im Öffentlichen Recht im Rahmen der Zweiten Juristischen Staatsprüfung fundierte Kenntnisse der Strukturen des materiellen Rechts verlangt. An den besonderen Anforderungen des Assessorexamens ausgerichtet, erläutert dieses Werk die wichtigsten materiellrechtlichen Fragestellungen. Die für die Reihe typische problemorientierte Darstellungsweise – frei von für die Praxis irrelevanten wissenschaftlichen Lehrmeinungen und stets mit dem Fokus auf die herrschende Rechtsprechung – ermöglicht eine zielgerichtete Examensvorbereitung.
Zur Neuauflage
Die neu bearbeitete Auflage berücksichtigt die Rechtsprechung bis September 2017 sowie die Auswertung aktueller Examenstermine.
Zielgruppe
Referendare, Richter und Arbeitsgemeinschaftsleiter.

Die Version für 2019 ist bereits angekündigt und kann hier eingesehen werden:

Produktinformation
  • Taschenbuch: 280 Seiten
  • Verlag: Vahlen; Auflage: 5 (30. April 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800656728

Vorteile
– Kompaktanleitung für die Lösung öffentlich-rechtlicher Assessorklausuren
– Schwerpunkte der Darstellung beruhen auf der Auswertung von Examensklausuren
– Viele Tipps zur richtigen Klausurtaktik und -technik

Zum Werk
Das Werk stellt kompakt und aktuell das für eine erfolgreiche öffentlich-rechtliche Klausur im Assessorexamen notwendige prozessuale Wissen dar, wobei der Schwerpunkt auf der praxisorientierten Darstellung derjenigen Probleme liegt, die im Rahmen dieser Klausuren im Assessorexamen auftreten können.
Zur Umsetzung dieses Konzepts haben die Autoren für ihr Werk eine Vielzahl von Examensklausuren ausgewertet und die häufigsten prozessualen Problemstellungen herausgefiltert.

4. Mündliche Prüfung

Prüfungswissen Jura für die mündliche Prüfung: 1. und 2. Staatsexamen

Produktinformation

  • Taschenbuch: 150 Seiten
  • Verlag: Vahlen; Auflage: 4 (28. Februar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800657678
  • ISBN-13: 978-3800657674
Vorteile
– Kurze und prägnante Antworten auf die häufigsten Prüfungsfragen in der mündlichen Prüfung
– Beispielfragen aus Zivil-, Straf- und Öffentlichem Recht
– Optimal zur effektiven Vorbereitung auf mündliche Examensprüfungen
Zum Werk
Sichtet man den juristischen Buchmarkt, fällt auf, dass es zwar mittlerweile viele Bücher zur Vorbereitung auf die Kurzvorträge in der Ersten und Zweiten Juristischen Staatsprüfung gibt, aber nur wenige Bücher, welche einem kurze und prägnante Antworten auf die häufigsten Prüfungsfragen in der mündlichen Prüfung liefern. Dabei zeigt die Erfahrung, dass sich vor allem Praktiker in 8 von 10 mündlichen Prüfungen auf die absoluten Standards beschränken, mit denen sie täglich zu tun haben. Auf diese Standardfragen soll das Werk vorbereiten. Der Examenskandidat wird hiermit bereits nach Ende der Klausurenphase in die Lage versetzt werden, sich mit minimalem Zeitaufwand effektiv und frühzeitig auf die immer wiederkehrenden Fragen in den mündlichen Staatsprüfungen vorzubereiten.
Inhalt
– Prüfungsfragen aus dem Zivilrecht
– Prüfungsfragen aus dem Strafrecht
– Prüfungsfragen aus dem Öffentlichen Recht
Zur Neuauflage
Für die Neuauflage wurde das Werk aktualisiert und um weitere relevante Prüfungsfragen ergänzt.
Zielgruppe
Studierende der Rechtswissenschaften, Referendare.

Kommentare für Übungsklausuren und zur Vorbereitung auf das Examen

Für die einzelnen Stationen im Zivilrecht, Strafrecht und Öffentlichen Recht und für die Vorberietung auf das zweite Staatsexamen ist es hilfreich die Überungsklausren mit den bekannten und vorgeschriebenen Kommentaren, die auch im zweiten Staatsexamen verwendung finden müssen zu bestreiten. Empfehlenswert für das Zivilrecht sind der BGB Kommentar Palandt, der ZPO Kommentar Thomas/Putzo und in manchen Bundesländern der HGB Kommentar Baumbach/Hopt zu empfehlen. Für das Strafrecht sind die beiden Standardkommentare der StGB Kommentar Fischer und der StPO Kommentar Meyer-Goßner/Schmitt. Für das Öffentliche Recht empfehlen wir die Kombination des VwGO Kommentars Kopp/Schenke und den VwVfG Kommentar Kopp/Ramsauer.

Für die Übungsklausuren empfehlen wir die Vorauflagen der einzelnen Kommentare, da diese deutlich günstiger erworben werden können und für die Überungsklausuren ausreichen. Diese können im JurCase-Shop günstiger als die Neupreise und versandkostenfrei erworben werden.

Examenskommentare für das Examen bei JurCase mieten

Für die Klausuren im zweiten Staatsexamen wird von allen Prüfungsämtern jedes Bundesland empfohlen die aktuellste Auflage der jeweils vorgeschriebenen Kommentare für die Klausuren zu benutzen. Um dies zu gewährleisten gibt es den Mietservice von JurCase, welcher alle Kommentare und auch Gesetzestexte auf Basis der Prüfungsordnung der jeweiligen Bundesländer zusammenstellt und für die Examenszeit vermietet.

Abschließende Information: Alle Links auf dieser Seite (Amazon.com, JurCase.com und JurCase-Shop.com) sind Affiliatelinks bzw. Werbelinks auf eigene Webseiten und Produkte. Wenn du auf einen Verweislink zu einer Parnterseite klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt juristischer Gedankensalat von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kommentare sind geschlossen.