Juristischer Gedankensalat

Rund um das Studium der Rechtswissenschaften

Anzeige: Das Pinguin – Prinzip oder das Erdmännchen-Prinzip? – Mit Gewinnspiel – BEENDET

| 38 Kommentare

Aufstieg, Fall und Wiederaufstieg / Führung und Management haben dabei unterschiedliche, sich ergänzende Anforderungen zu meistern Kotter_Das Erdmaennchen PrinzipKotter_Das Pinguin Prinzip

Business-Fabeln sind häufig ein probates Mittel, um komplexe Zusammenhänge zu verdeutlichen und Optimierungsprozesse verständlich zu beschreiben. So auch in diesem Fall. Nach dem Erfolg des Buches „Das Pinguin-Prinzip“ präsentieren die beiden Autoren John Kotter und Holger Rathgeber mit „Das Erdmännchen-Prinzip“ jetzt einen ambitionierten Nachfolger. In beiden Büchern ist die erfolgreiche Reaktion auf Veränderungen innerhalb bestehender Organisationen das Thema. Das Erdmännchen-Prinzip beschreibt ein Szenario in der Kalahari-Wüste, dass einen bis dahin gut prosperierenden, über 100 Mitglieder umfassenden Erdmännchen Clan mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Ursprung allen Übels ist dabei eine anhaltende Dürre. Die Kräfte schwinden, das Essen ist knapp, die Moral ist am Boden und mit dem Auftauchen eines Geiers wird dieser Erdmännchen-Clan auch noch an Leib und Leben bedroht. Denn auch der Geier muss auf die Dürre reagieren und sich nach neuen Nahrungsquellen umsehen. Was macht also nun dieser Erdmännchen Clan, der sich für alles gewappnet fühlt, traditionell gewachsen ist, feste Linienstrukturen aufgebaut hat und deshalb in jeden Fall die bestehenden Hierarchien einhält? Nun, er ist überfordert. Durchhalteparolen ersetzen tatsächliche Lösungen – und das konsequente Abstrafen jedweder individueller Kreativität zur Lösung der Krise garantiert lediglich den Erhalt der alten Strukturen, nicht aber den Fortbestand des Clans.

Das Wach-Erdmännchen wird suspendiert

So wird z.B. ein Wach-Erdmännchen namens Ayo suspendiert, weil es den Posten verlassen hat. Dabei hatte sich Ayo nur einen Beobachtungsposten im Baum gesucht, weil man aus der Höhe den Geier logischerweise besser erkennen kann als in den üblichen Bodenwachstationen. „Das machen wir hier so nicht“ heisst es darauf hin seitens der Leitungsebene und er verliert sein Job. Ähnlich frustrierende Erkenntnisse hat auch ein junges weibliches Erdmännchen namens Nadia, dem die Schulung der jüngsten Erdmännchen anvertraut wird. Beide verlassen desillusioniert ihren Clan, um bei benachbarten Clans nach Lösungen für die Probleme der Dürre, den damit einhergehenden Hunger und des aufgetauchten Geiers zu suchen. Ihre ersten Kontakte mit anderen Clans verlaufen erfolglos. Eines Tages treffen sie auf einen Clan, der all diese Dinge im Griff zu haben scheint. Es ist eine Gruppe von 20 Erdmännchen, die von Lena moderiert (nicht starr geführt) wird.

Das Prinzip der Freiwilligkeit

Die Probleme sind die selben, allerdings werden die Lösungen nicht durch stricke Anordnungen und Linienstruktur-Gehorsam erreicht, sondern durch Teams, die je nach Aufgabe zusammenkommen und einen Leiter projektbezogen bestimmen. Kreativität ersetzt hier eindimensionales Denken. Die Gleichberechtigung innerhalb des Clans motiviert jeden sich an den aktuellen Aufgaben zu beteiligen. Erfolge werden geteilt. Es herrscht eine Art „Prinzip der Freiwilligkeit“. Das funktioniert. So sorgt z.B. eine Elefanten-Kot Farm für das Gedeihen von Larven. Hungerproblem gelöst.

Das Erdmännchen Prinzip Kotter

Ayo und Nadia sind begeistert. So wie alle anderen Erdmännchen, die sich in den nächsten Tagen genau wegen solch kreativen Strukturen dem Clan anschießen. Doch mit dem Wachsen des Clans verliert das ursprünglich so erfolgreiche Moderations-Prinzip an Bedeutung. Es fehlt die Ordnung als Basis des Schaffens und damit genau das, weshalb Ayo und Nadia ihren großen Clan verlassen haben. Am Ende gehen beide zu ihrem alten Clan zurück und berichten von dem Erlebten. Sehr zögerlich lässt man sich dort auf das ein oder andere ein. Mit Erfolg. Bald darauf zählt der Clan über 200 Erdmännchen dank einem guten Führungsmanagement und Changemanagement.

Die Mischung macht´s

Die Fabel vermittelt, dass eine Kombination aus starren Strukturen und Hierachien langfristig nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie Platz für Kreativität lässt. Im Umkehrschluss funktioniert das genauso so: Kreatives Chaos muss durch Strukturen in wirtschaftlichen Bahnen gehalten werden. Dabei trennen John Kotter und Holger Rathgeber sehr deutlich die Begriffe Management und Führung. Entgegen landläufiger Meinung handele es sich dabei keinesfalls um dieselbe Sache. „Führung“ fördert und schafft den Freiraum für Kreativität, Motivation, Visionen, Energie und Leidenschaft – „Management“ regelt und kontrolliert die Entwicklung und normiert die Abläufe. Die letzten 20 Seiten des Buches widmen sich dann, frei von jeder Fabel, mit Grafiken und „Einigen Überlegungen“ (so der Titel des letzten Kapitels), dem Aufstieg, dem Fall und dem Wiederaufstieg von Organisationen in unseren Tagen. Sowohl Führungsmanagement, als auch Chancenmanagement kann erlernt werden. Dafür bietet diese Businessfabel das passende Werkzeug.

Gewinnspiel

Möchtest Du wissen wie genau die Erdhörnchen ihr Problem gelöst haben? Dann kommentiere unter diesem Beitrag mit „Erdmännchen-Prinzip“ und mit etwas Glück gewinnst Du ein Exemplar! Die Teilnahme ist möglich bis zum 24.02.2017, 23:59 Uhr.

Das Gewinnspiel ist beendet! Gewonnen hat Anna-Sophie – Herzlichen Glückwunsch 🙂

Teilnahmebedingungen: 

Das Gewinnspiel beginnt am 07.02.2017 und endet am 24.02.2017, 23:59 Uhr, gelost wird per Zufall mittels Fanpagekarma, das Gewinnspiel steht nur für volljährige Teilnehmer aus Deutschland offen. Die Gewinner werden über den genutzten Facebook-Account, Twitter-Account oder die E-Mail Adresse benachrichtigt.

Der Gewinn besteht aus einem Buch „Das Erdmännchen-Prinzip“. Der Versand erfolgt nach Angabe der Postadresse (nur Versandadressen in Deutschland!) durch den Verlag selbst. Insofern bestehen gegen mich keine Ansprüche auf Versendung des Buches. 

Die Daten der Teilnehmer werden nur für Abwicklung des Gewinnspiels verwendet,ihnen stehen im Hinblick auf deren Daten Auskunfts-, Änderungs-, Löschungs- und Widerrufsrechte zu. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

38 Kommentare

  1. Erdmännchen-Prinzip

  2. Erdmännchen-Prinzip

  3. „Erdmännchen-Prinzip“

  4. Erdmännchen-Prinzip

  5. Erdmännchen-Prinzip

  6. Erdmännchen-Prinzip

  7. Erdmännchen-Prinzip

  8. Ja klar möchte ich das wissen!

  9. ,,Erdmännchen-Prinzip“

  10. Erdmännchen-Prinzip

  11. Erdmännchen-Prinzip

  12. Erdmännchen-Prinzip

  13. Erdmännchen-Prinzip

  14. Erdmännchen-Prinzip

  15. „Erdmännchen-Prinzip“

  16. Erdmännchen-Prinzip

  17. Erdmännchen-Prinzip

  18. Erdmännchen-Prinzip

  19. Erdmännchen-Prinzip

  20. „Erdmännchen-Prinzip“

  21. Erdmännchen-Prinzip

  22. Erdmännchen-Prinzip

  23. Erdmännchen-Prinzip

  24. Erdmännchen-Prinzip

  25. Erdmännchen-Prinzip

  26. Erdmännchen-Prinzip

  27. Erdmännchen-Prinzip

  28. Erdmännchen-Prinzip

  29. Erdmännchen-Prinzip

  30. Erdmännchen-Prinzip

  31. Erdmännchen-Prinzip

  32. Erdmännchen-Prinzip

  33. Erdmännchen-Prinzip

  34. Erdmännchen-Prinzip

  35. Erdmännchen-Prinzip

  36. Erdmännchen-Prinzip

  37. Erdmännchen-Prinzip

  38. Erdmännchen-Prinzip

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.