Juristischer Gedankensalat

Rund um das Studium der Rechtswissenschaften

02/04/2013
von Gedankensalate
Keine Kommentare

Traue keiner Statistik …..

… die du nicht selbst gefĂ€lscht hast. 🙂 Dieses Mal allerdings kann diese Faustregel getrost ausser Acht gelassen werden. Der Große Examens- und Klausurenkurs der Uni Köln hat eine statistische Auswertung aller Originalexamensklausuren seit 2002 online gestellt. In der Auswertung … Weiterlesen

05/12/2012
von Gedankensalate
Keine Kommentare

TĂŒrchen No. 5 – Mysterium Fallfrage

FĂŒr manche ist schon die Fallfrage der Klausur ein schwieriger Fall. HĂ€ufig verfehlt die geschriebene Klausur das Ziel, weil die Fallfrage nicht verstanden wurde. Heute verstecken sich Fallfragen und deren Übersetzung hinter TĂŒrchen No. 5 😉 Fallfragen im Öffentlichen Recht … Weiterlesen

07/10/2012
von Gedankensalate
1 Kommentar

„Boom“ „Zonk“ – Die Körperverletzung § 223 StGB – Ein Schema

Rechtsgut des § 223 StGB ist die körperliche Unversehrtheit einer anderen Person1. Die Körperverletzung aus § 223 StGB stellt das Grunddelikt dar, §§ 224,226 und 227 StGB sind Qualifikationen 2. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand § 223 Abs. 1 Alt. 1 … Weiterlesen

22/07/2012
von Gedankensalate
2 Kommentare

Der Ablauf des 1. Staatsexamens – PrĂŒfungsablauf

Nach erfolgreicher Meldung zum Staatsexamen kann es losgehen: Die schriftlichen PrĂŒfungen stehen an. Bei den schriftlichen PrĂŒfungen in Berlin / Brandenburg werden die Klausuren im Block geschrieben, d.h. jeweils die Klausuren aus einem Rechtsgebiet nacheinander. Z.B. Montag, Dienstag Ö-Recht, Donnerstag, … Weiterlesen

17/01/2012
von Gedankensalate
Keine Kommentare

Niederle/Merten – StandardfĂ€lle Zivilrecht // Schuster – Grundlagen und FĂ€lle aus dem BGB

Das BGB ist in den Anfangssemestern das Rechtsgebiet, was den Studenten verwirrt. Es ist umfangreich und die Klausuren enthalten eine Vielzahl von Problemen. Dieses Dou aus dem Verlag Niederle bietet eine umfangreiche Vorbereitung fĂŒr die ZwischenprĂŒfungsklausuren und ist dabei – … Weiterlesen