Juristischer Gedankensalat

Rund um das Studium der Rechtswissenschaften

15/07/2014
von Gedankensalate
2 Kommentare

Eselsbrücke – Die Definition der Handelsbräuche aus § 346 HGB

Die Definition der Handelsbräuche aus § 346 HGB lässt sich so kurz und bündig merken: abcdefg allseits bestehende dauerhafte einheitliche freiwillige gleichmäßige Übung unter Caufleuten Quelle: Hanjo Hamann, StudZR 1/2010, 125, 134.

25/06/2014
von Gedankensalate
Keine Kommentare

Die Abmahnung – Basics

Wer viel im Netz ist, der wird das Wort schon mehrfach gehört haben: Abmahnung. Aber, was ist denn eigentlich eine Abmahnung? Hier gibt es ein paar Basics: Eine Abmahnung ist zunächst eine geschäftsähnliche Willensäußerung1 mit dem Zweck, ein bestimmtes Verhalten zu … Weiterlesen

20/06/2014
von Gedankensalate
Keine Kommentare

Eselsbrücke – Strengbeweismittel im Zivilprozess – SAPUZ

SAPUZ – Strengbeweismittel im Zivilprozess Sachverständiger §§ 402-414 ZPO Augenschein §§ 371 – 372a ZPO Parteivernehmung §§ 445-455 ZPO Urkunde §§ 415-444 ZPO Zeuge §§ 373 – 401 ZPO Quelle: Hanjo Hamann, StudZR 1/2010, 125, 137.

27/05/2014
von Gedankensalate
6 Kommentare

Sachenrecht: Kleiner Übungsfall zu §§ 985, 1007,861 BGB – Die Ziegelversteigerung

Ein kleiner, aber feiner Übungsfall aus dem Sachenrecht zum §§ 985, 1007 I und II und 861 BGB. Die Lösung erfolgt „nur“ mit Kurzskizze. Sachverhalt:  Bei einer Versteigerung von Baumaterialien in der Dorfkneipe nimmt der Alfons (A) den Posten Nr. … Weiterlesen

15/05/2014
von Gedankensalate
1 Kommentar

Basic-Schema: Der Herausgabeanspruch aus § 985 BGB

Im Sachenrecht sehr beliebt: Der Herausgabeanspruch aus § 985 BGB. Hier ein kleines Basic-Schema, zum Einstieg, zur Vertiefung oder einfach als Grundlage für ein eigenes Schema. Zunächst einmal zum „Sinn“ des § 985 BGB. Er gewährt dem Eigentümer einer Sache … Weiterlesen